Ausstellungen, Angebote und Preise

Ausstellungen

SCHMID SCHACHT

Der Schmid-Schacht gehört mit zu den bedeutenden Schachtanlagen des historischen Kupferschieferbergbaus in der Mansfelder Mulde und steht eng in Verbindung mit dem Froschmühlen- und Schlüsselstollen.

Als Förderschacht wurde er von 1844 bis 1846 mit einem Querschnitt von 2,50 X 4,40 m bis zur Endteufe von 184 m aufgefahren. Damit erreichte er damals in Helbraer Raum das Niveau des Schlüsselstollen und galt um 1850 als tiefster
Schacht. Der Einbau einer Dampfmaschine zur Wasserhebung erfolgte 1846/49.

Die Dampfmaschine wurde vom Bücklingschacht umgesetzt. Der Pumpenantrieb zwischen über Tage stehender Dampfmaschine und unter Tage eingebauter Pumpe
erfolgte über Pumpengestänge.
Damit wurden seit 1851 auch Fahrkünste für die Belegschaft angetrieben die die (Leitern)-Fahrkunst ersetzte.

 

Im Jahr 1908 bekam der Schmid Schacht eine elektrische Fördermaschine. 

 
Mit der Auffahrung der benachbarten Ernst-Schächte erfolgte 1864 die Einstellung der Förderung und die Umrüstung zum Wasserhaltungsschacht. Bis zu Einstellung des Rohhüttenbetriebes um 1990 wurde u.a. die Trink- und  Brauchwasser-versorgung realisiert. Danach diente der Schmid-Schacht bis zu seiner Verwahrung (entgegen aller Expertenmeinungen) als Fahr- und Kontrollschacht sowie für die Bewetterung des Schlüsselstollen.

Kochhütte

In der Zeit der größten Schmelzleistung in den 1970er Jahren waren 10 Schmelzöfen in Betrieb. Von Anfang an wurde die Hütte ständig modernisiert, so dass die Leistung von ca. 150.000 t/Jahr bis auf 1,2 Millionen t/Jahr gesteigert werden konnte.

Heute ist der aus originalen Teilen wiederaufgebaute
Ofen 10 der Hütte mit verschiedenen Zusatzkomponenten zu besichtigen.

 

Damit ist es möglich, den Schmelzprozess sehr anschaulich darzustellen.

Öffnungszeiten und Preise

Öffnungszeitenregelung 2020:

Dank Corona haben auch wir nur eingeschränkt geöffnet. Ab 01.10.2020 ist ein Besuch nur noch auf Anfrage möglich.

Selbstverständlich sind wir bemüht individuell angefragte Termine zu realisieren.

Nutzen sie dazu bitte unsere Mailadresse: schacht@erlebnisweltkupfer.de

 

Preise:

- Führungen ca. 1,5 h:   4 €/Person,  Gruppen ab 10 Personen 3 €/Person, Kinder bis 12 Jahre und Schulklassen frei
- Für Gruppen ab 10 Personen kann auch ein Helbraer Bergmannsschmaus bestellt werden.

   Dieser besteht aus einem Brötchen mit Gehacktes und Zwiebeln, 1 Fettbemme mit Gurke und 1 Glas alkoholfreies Getränk  

   oder 1 Tasse Kaffee.   Preis: 6,00€

 

Weitere Angebote wie Grillen etc. nach Vereinbarung möglich.


Wegen der Corona Pandemie bitten wir im Innenbereich um das Tragen von entsprechenden Masken, im Außenbereich bitte 1,5 m Mindestabstand wahren, unsere Toiletten bleiben aus hygienischen Gründen geschlossen.

Änderungen vorbehalten!

Souveniere

Gern können sie auch unsere selbst gefertigten Souveniere erwerben. Damit unterstützen sie unsere Arbeit wesentlich.

Auszug:

- Heimathefte 5 bis 10 € je nach Typ

- Unser Schmid Schacht Mansfeld Buch 15 €

- DVD "Letzter Abstich" Doppel CD=12 € Standard CD= 9€

- Schlacke Säckchen 3 €

- Tasse 9,50 €

- Echte Kupfer Schmid Schacht Münze 14 €          uvm.  Änderungen vorbehalten

Angebote

Zu den regelmäßig oder gebuchten Öffnungsterminen werden alle Anschauungsobjekte im Rahmen einer Führung anschaulich erklärt.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Rahmen unserer Kinder- und Jugendarbeit haben wir durch unser Projektteam Günther Tröge und Detlef Schulze zahlreiche Möglichkeiten entwickelt, Kinder/Jugendgerecht die Mansfelder Berg- und Hüttengeschichte zu erklären.

  • Lutherstadt Eisleben: Schulhorte der Grundschulen: Torgartenschule, GS "Am Schloßplatz", GS "Geschwister Scholl"
  • Helbra: Schulhort GS Helbra, Kita "Hüttenknirpse" Helbra, Kinderhaus Helbra,
  • Klostermansfeld: Kita "Wirbelwind"
  • Benndorf: Sekundarschule Benndorf, Vorschulkinder Kita "Pusteblume"
  • Siersleben: Hort Siersleben
  • Hettstedt: Hort GS "Novalis"
  • Ahlsdorf: Erholungs-und Bildungsstätte Dippelsbachgrund
  • Halle/Saale: Grundschule Kröllwitz
  • Belleben: Hans Klein Privatschule Belleben
    Weitergehende Informationen erhalten Sie direkt auf der Homepage von Günther Tröge: www.helbraerleben.de

 

Gesteinsgarten

Download
Lapidarium (Gesteinsgarten)
Lapidarium web 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Highlights des regionalen Tourismus

Durch die touristische Vernetzung unser regionalen historischen Industrieobjekte:
Besucherbergwerk Wettelrode, Erlebniswelt Kupfer Schmid Schacht, Bergwerksbahn
und Mansfeld Museum, können wir für Besuchergruppen auch individuelle Tagesprogramme inklusive Bergmannsschmaus zusammenstellen. Anfragen gern unter: schacht@erlebnisweltkupfer.de

   Über kurze Wege erreichen sie alle Highlights des Harzes.